Funktionelle Bewegungsanalyse und individuelle Besattlung am 15.09.2017 in Wackernheim

Hallo liebe Pferdefreunde!

Herzlich möchte ich zu einem Sattelseminar am
Freitag, den 15.09.2017 um 18°° Uhr auf der Reitanlage für therapeutisches Reiten in 55263 Wackernheim, Ober-Olmer-Strasse , Außerhalb einladen!

(Ober-Olmer Strasse Richtung Schießanlage oder Kompostwerk , nach ca 800 m ist die Anlage direkt linker Hand)

Mascha Heinß und ich werden mit Euch eine Exterieurbeurteilung und eine funktionelle Bewegungsanalyse an mindestens zwei unterschiedlichen Pferden durchführen -  und unsere Sattlerinnen Yvonne und Karin werden ausführlich auf die individuelle Be-Sattelung für Pferd und Reiter eingehen.

Wir wollen die Gesundheit und die Rittigkeit unserer Pferde in den Vordergrund stellen und geben Tips zum Auftrainieren der Rumpfträgermuskulatur, deren Schwäche die häufigste Ursache für Rittigkeitsprobleme ist.

Jeder Teilnehmen bekommt von uns eine Checkliste und kann damit sein eigenes Pferdes zu Hause bezüglich seiner aktuellen Tragfähigkeit überprüfen.

Unsere Sattlerinnen von My Sattel Manufaktur, werden die Funktionalität des Sattels durch die Analyse der Gesamtsituation erläutern und an unseren Pferden erklären.


Es wird ein Unkostenbeitrag von 15,--€ pro Teilnehmer erbeten - dafür wird eine Spendenbox bereit gestellt.

Ich bitte um eine kurze Rückmeldung bezüglich der Teilnahme.

Herzliche Grüße!

Sigrid 

Schneiden Sie "alte Zöpfe" ab und erleben aktuelles WISSEN & anatomisch korrekte Besattlung

UNSERE SEMINARE PRO PFERD für SIE:

 

Wer kennt das nicht, alle sagen, zwischen Sattelgurt und Ellenbogen des Pferdes muss mindestens 1 Hand breit Platz sein......

Es müssen 2 Finger zwischen Sattelkammer und Widerrist passen..........................

Der Sattel muss 1 Handbreit hinter der Schulter liegen............................

Der Sattel darf nur bis zum 18. Brustwirbel gehen..................

Der Kissenkanal muss mindestens 4 Finger breit sein............................

 

So gibt es unzählige "Weisheiten" die von vielen Menschen, auch zum Teil von s.g. "Experten" wie Reitlehrern, Sattlern, Osteopathen, Physiotherapeuten, etc..... immer wieder verbreitet und bestätigt werden.

Das muss doch richtig sein, weil es ALLE sagen - Oder?

Bei unseren individuellen Seminaren "PRO Pferd", die wir nach Bedarf und Ihrem Wunsch für Sie auf Ihrer Reitanlage, Ihrem Verein, Ihrem Reitplatz oder mit weiteren Pferdefreunden und Reitern durchführen, lernen Sie "alte Zöpfe" abzuschneiden und neuste Erkenntnisse im Zusammenhang zu erkennen.

AB dem Jahr 2017 bieten wir unsere Seminare im Fachgebiet "SATTEL" an, bei Interesse sprechen Sie uns gerne an.

Ihr MY-SATTEL Team

Anatomisch korrekte Sättel für Pferd & Reiter

PROBLEMFALL KURZER SATTEL

                                                Bild_Connemara_fuer_Sattelsemi

 

Die Hersteller unterbieten sich in der Länge der Sättel und ein regelrechter "HYPE" hat eingesetzt, kurz und noch kürzer. Entgegen unserer Philosophie wird hier ein überproportionaler Druck ausgeübt, dem die Muskulatur des Pferdes nicht entgegen zu setzen hat. Auch ein "normal großer" Reiter bzw. eine Reiterin mit durchschnittlichem Gewicht hat Not & Mühe, einigermaßen bequem zu sitzen. Im Gegenteil, es erfolgt eine erhebliche Einschränkung der Beweglichkeit, die sich bei Pferd & Reiter sichtbar macht. Etc......

So schreibt z.B. die FN im aktuellen Newsletter vom 06/2016: " ....wie bekommt man.... einen ruhig liegenden Schenkel, der in allen Gelenken..mitfedert? Der Schlüssel dazu liegt....in der Hüfte...und nicht in der Länge des Bügelriemens. ...Ein zu lang eingestellter Bügelriemen bzw. ist das Reiterbein zu lang..., dann blockiert die Hüfte des Reiters... so dass das Mitschwingen im Sattel schwer oder sogar unmöglich ist. Sättel mit starken Pauschen, die den Reiter fixieren....verbessern also den Sitz nur scheinbar. Der Reiter sitzt im Dressursitz aufrecht, aber ungezwungen im Sattel....Dieses Lot ist unabhängig von den Größenverhältnissen des Reiter,....von Reiter zu Reiter unterschiedlich".

Unsere Sattelmodelle von MY-Sattel helfen Ihnen dabei, den korrekten Dressursitz zu erarbeiten.

Lernen Sie den Unterschied zum konventionellen "passenden" Sattel und der Philosophie von "MY-SATTEL" kennen und erleben Sie mit Ihrem eigenen Pferd den "FÜHLBAREN" Unterschied.

Seminare zum Thema: "PROBLEMFALL KURZER SATTEL" sind im Jahr 2017 geplant in:

- Wackernheim (Rheinhessen) - Reitanlage Sigrid Wolf (u.a. IG Therapeutisches Reiten, etc.)

Bei Interesse können wir gerne für Sie und Ihre Stallgemeinschaft, Reitverein, Pferdehalter, etc. weitere Termine für unser o.g. Seminar erstellen - sprechen Sie uns bitte hierzu an.

 

 

Seminare für Fachtherapeuten in Vorbereitung

Seminare zum Thema Sattel für Reitlehrer, Osteopathen, Physiotherapeuten und weitere Fachtherapeuten in Vorbereitung. Wir vermitteln grundlegendes Wissen rund um den Sattel.

Sie arbeiten als Therapeut mit und am Pferd und möchten mehr über das Thema "Sattel" erfahren. Bei einem Basis-Kurs erhalten Sie Einblicke in die Grundlagen des Sattels, des Sattelbaues und der verschiedenen Satteltypen. Weitere Aufbaukurse vermitteln spezifisches Wissen über die Wirkungsweise des Sattels auf das Pferd-Reiter-Gefüge.

Nach absolviertem Kurs wird dieser durch unser Zertifikat dokumentiert.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Infos und Preise zur Verfügung.